Glück wartet nicht hinter der nächsten Ecke, es ist jetzt mitten in deinem Leben. Erkenne es!

Das Leben rauschst an uns vorbei. In der Eile und Hektik des Alltags haben wir die Fähigkeit verloren unsere Gedanken bewusst wahrzunehmen und zu kontrollieren. Die gute Nachricht, wir können die Kontrolle zurückerlangen. Erinnerst du dich an eine Zeit, in der du deine Gedanken kontrollieren konntest? Kannst du dich auf etwas ganzen Fokussieren, wenn du willst.

Fast alle Menschen um uns herum haben Schwierigkeiten ihre Gedanken zu kontrollieren, was dazu geführt hast, dass wir den Zustand der Gedankenverlorenheit als normal bezeichnen.

Gedanken teilen und reproduzieren sich ständig. Gedanken, die sich auf die Vergangenheit und Zukunft beziehen, führen uns weg von der Realität und Freude des gegenwärtigen Augenblicks. Wir bewegen uns zwischen „Dingen, die geschehen sind“ und „Dingen, die noch getan werden müssen“.

Der Verstand, der sehr geschickt darin ist, negative Gedanken als Realität zu akzeptieren, zieht es vor sich auf das zu konzentrieren was fehlt und nicht darauf was glückselig ist.
Als Ergebnis bleiben wir beim Abendessen, im Bett oder bei der Arbeit in verschiedenen Träumen hängen. Wir neigen dazu Lösungen für vergangene Probleme in der Zukunft zu suchen. All dies versetzt uns in Zustände von Angst, Stress und Schlaflosigkeit.
In diesem Teufelskreis ist „der gegenwärtige Moment“ nur ein Schritt, ein Durchgang um die Zukunft zu erreichen. Glücklichsein kommt immer erst einen Schritt später, in der Zukunft, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Doch Leben findet genau in diesem Moment „Jetzt“ statt. Die Realität ist dieser Moment. Es gibt keine andere Zeit als „Jetzt“.
Durch Achtsamkeitsübungen und Meditation, werden wir uns dieser Tatsache nach und nach bewusst und erfahren was es bedeutet „Hier“ zu sein. Zu Beginn ist es schwierig sich einzulassen und regelmäßig Zeit zu investieren für etwas, dass im ersten Moment vielleicht sinnlos und anstrengend erscheint.

Die regelmäßige Übung lässt uns zu Individuen werden, die die Schönheiten des Augenblicks erkennen und in ihr verweilen können. Wir gestalten die Zukunft und werden zu Handelnden, anstelle in Träumen zu leben.

Wenn du im Jetzt angekommen bist, gibt es keine Zeit. Wenn du beginnst, den Moment zu genießen, endet das Bedauern über Vergangenes und es enden auch die Träume von einem zukünftigen Glück.
Glück wartet nicht in der Zukunft, es ist genau hier, gerade jetzt.

Bedeutet es, dass wir nicht von etwas träumen oder an die Vergangenheit oder Zukunft denken sollten?

Die Menschheit entwickelt und verbessert sich, indem sie die Zukunft plant und aus der Vergangenheit lernt. Träumen sind der Ausgangspunkt für viele Dinge, die wir im Leben erschaffen. Aber wenn wir in Träumen nach Glück suchen, verpassen wir das Leben. Wenn wir erwarten, dass zukünftige Momente uns das Glück bringen, dann machen wir uns abhängig und erschaffen Leiden. Ein Individuum, das das Leben nicht erkennt, versteht nicht wirklich, was es ändern muss oder was ihm wirklich gefällt. Es schwankt zwischen Reue und Zukunftsträumen.

 

Wie können wir die Freude des gegenwärtigen Moments erkennen?

  • Beobachten dich selbst.

Nimm dir Zeit für die Meditation. Achte auf deine Gefühle und Gedanken.
Frage dich selbst: Wo ist die Freude in den Dingen, die ich heute mache? An welchen Stellen meines Tages erlebe ich wahres Glück und wie kann ich es ausweiten? Erlebe ich dieses Leben als Last, als Belastung? Wie kann ich das verändern?

  • Achte auf deine Gedanken.

Der erste Schritt ist die Gedanken in dir zu beobachten und zu erkennen. Wenn du dich in Gedanken und Träumen verlierst, atme tief ein. Konzentriere dich für eine Minute nur auf deine Atmung. Das hilf dir dich zurück in diesen Moment zu bringen. Erkenne, dass die Gedanken kommen und wieder gehen. Viele von ihnen nichts mit der Realität zu tun haben und nach deiner Aufmerksamkeit verlangen um dich abzulenken.
Versuche das wirkliche Leben, den gegenwärtigen Moment zu erkennen, der hinter deinen Gedanken liegt.

  • Sein präsent während du handelst

Achte beim Essen auf den Geschmack des Essens. Wenn du jemandem zuhörst, schenke dieser Person deine ganze Aufmerksamkeit. Wenn du in der Natur spazieren gehst, nimm sie wahr, entdecke ihre Schönheit. Wenn du Zeit mit deiner Familie oder mit Freunden verbringst, genieße die Zeit mit ihnen, erkenne ihre wahre Schönheit. Wenn du allein bist, bemerke die Freude des allein seins.

Erwarte nicht, dass das Glück zu dir kommt, wenn du befördert wirst, wenn du mehr Geld verdienst, wenn du in ein schöneres Haus ziehst oder wenn du die Liebe deines Lebens findest. Das Glück wartet nicht hinter der nächsten Ecke, es ist jetzt mitten in deinem Leben. Erkenne es!

Schreibe einen Kommentar